Die besten Witze im Netz

Im Flugzeug bestellt ein vornehmer Herr höflich ein Getränk: „Entschuldigung, Fräulein! Würden Sie mir bitte einen Cognac bringen? Danke!“. Die Stewardess verschwindet und kommt einfach nicht wieder. Vor ihm sitzt ein Papagei und bestellt ebenfalls: „He, Schlampe! Einen Cognac, aber dalli!“. Die Stewardess hetzt in die Bordküche und bringt dem Papagei einen Cognac. „Entschuldigung, Fräulein!“ winkt der feine Herr, „Ich glaube Sie haben meinen Cognac vergessen!“. Die Stewardess verschwindet und vergisst ihn wieder. Der Papagei hat inzwischen sein Glas geleert und bestellt wieder: „He, Schlampe! Nochmal einen Cognac, aber hopp!“ Der feine Herr traut seinen Augen nicht, als der Papagei wieder prompt bedient wird. „Also gut!“ denkt er sicht und bestellt: „He, Schlampe! Cognac, aber schnell!“. Die Stewardess verliert die Geduld, reißt zuerst den Papagei, dann den Herren aus dem Sitz und wirft ihn zur Flugzeugtür hinaus. Während des Absturzes treffen sich der Papagei und der Herr in der Luft. Sagt der feine Herr: „Dafür, dass Du ein Papagei bist, hast Du aber einen ganz schön großen Schnabel!“. Darauf der Papagei: „Ja, und dafür, dass Du keine Flügel hast, warst Du ganz schön unverschämt!“

Bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (22 Stimmen, Ø: 3,95)
Loading...