Die besten Witze im Netz

Ein Geschäftsmann ist schon seit Stunden mit dem Auto unterwegs und verspürt ganz plötzlich eine gewisse Wolllust. Schließlich hält er in seiner Verzweiflung an einem Bauernhof und fragt den Landwirt: „Ähm, entschuldigen Sie bitte, wo ist den hier der nächste Puff?“ Darauf der Bauer: „Jo, der is no meil’nweit entfernet, aber schau her: I hob drei Löcher do in d’r Stalltür. Des erste kost‘ 50, des zweite 100 und des dritte 150 Euro.“ Der Geschäftsmann fackelt nicht lange: „Na gut, hier haben Sie einen Fünziger!“. Er geht zur Stalltür und vergeht sich am ersten Loch. Nach fünf Minuten kommt er wieder: „Oh, das war geil! Was war das?“ – „Des war mei 60z’g jährige Öide.“ erklärt der Bauer. „Hm, na gut. Dann nehme ich jetzt das zweite Loch.“ Er bezahlt, geht hin und kommt schließlich völlig geschafft wieder. „Oh, das war noch geiler!“ – „Jo, des war mei 20z’g jährige Tochter!“ – „Wissen Sie was? Ich nehme auch noch das dritte Loch.“ Er bezahlt und vergeht sich schließlich auch noch am dritten Loch. Erst im Krankenhaus kommt der Geschäftsmann wieder zu sich und schaut verwirrt um sich: „Was war das hinterm dritten Loch?“ Darauf der Arzt weise lächelnd: „Tja, mein Lieber. Das war die neue Melkmaschine vom Bauern Alber. Die schaltet sich erst bei 320 Liter ab.“

Bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (106 Stimmen, Ø: 4,34)
Loading...