Die besten Witze im Netz

Das jugendliche Fritzchen hat in der Deutsch-Klassenarbeit eine glatte eins geschrieben. Die Lehrerin ist sehr angetan von dieser Leistung. Nach der Schule fragt Fritzchen sie, ob er mit ihr nach Hause gehen dürfe. „Aber nein, Fritzchen! Das gehört sich nicht!“ wiegelt sie ab. „Aber ich habe doch eine eins geschrieben!“ bettelt Fritzchen. Die Lehrerin lenkt ein und nimmt ihn mit zu sich nach Hause. Die Lehrerin will zuerst einmal duschen. „Darf ich mit?“ blinzelt Fritzchen sie an. Aber nein, Fritzchen! Das gehört sich nicht!“ – „Aber ich habe doch eine eins geschrieben!“ nörgelt Fritzchen. Also nimmt sie ihn mit unter die Dusche. Als die beiden sich nackt gegenüberstehen fragt Fritzchen: „Was haben Sie denn Schönes da vorne dran?“ – „Das sind meine Scheinwerfer.“ sagt die Lehrerin aus lauter Verlegenheit. „Und was ist das da unten?“ – „Das ist meine Garage.“ schwindelt sie noch verlegener. „Und was habe ich dann da unten hängen?“ will Fritzchen wissen. „Das ist dein kleiner Flitzer!“ Schließlich will die Lehrerin ins Bett. „Darf ich mit?“ bettelt Fritzchen wieder. „Aber nein, Fritzchen! Das gehört sich nicht!“ sagt sie entrüstet. „Aber ich habe doch eine eins geschrieben!“ zwinkert Fritzchen. Wieder lässt sie sich überreden. Mitten in der Nacht wacht Fritzchen auf, weckt die Lehrerin und meint: „Entschuldigung! Darf ich mal Ihre Scheinwerfer anmachen? Ich krieg meinen Flitzer nicht in die Garage!“

Bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (51 Stimmen, Ø: 3,45)
Loading...