Die besten Witze im Netz

DDR-Witze

Die DDR ist Vergangenheit und daher mit reichlich Nostalgie behaftet. In unseren Witzen lebt das alte Spielchen zwischen „Ossi“ und „Wessi“ noch einmal auf.

Erich Honecker fragt Mao am Rande seines Besuches in Peking: „Genosse Mao, wieviel Kriminelle gibt es bei Euch?“ Mao antwortet: „16 Millionen.“ Honecker staunt: „So viel wie bei uns in DDR.“

Bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (8 Stimmen, Ø: 3,75)
Loading...

Schulstunde in der DDR. Der Lehrer zu Fritzchen: „Nun erkäre mir mal, was ist der Unterschied zwischen einem Kapitalisten und einem Kommunisten ?“ – „Die Kapitalisten lieben das Geld und die Kommunisten die Menschen.“ – „Sehr gut Fritzchen, und woran erkennt man das?“ – „Ja, das erkennt man daran, dass die Kapitalisten ihr Geld unter Verschluss halten und die Kommu…“ – „Danke Fritzchen, das genügt!“

Bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (68 Stimmen, Ø: 3,68)
Loading...

Zur Zeit der DDR saßen in einer Gefängniszelle drei Männer. Der eine fragt: „Warum sitzt ihr ein, Genossen?“ Ich bin fünf Minuten zu spät zur Arbeit gekommen, das war Sabotage.“ Der andere: „Ich bin fünf Minuten zu früh zur Arbeit, das war Spionage. Und Du?“ „Ich kam immer pünktlich, da haben sie gemerkt, das ich eine Uhr aus dem Westen hatte.“

Bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (65 Stimmen, Ø: 4,31)
Loading...

Bei welchem Schild ist das Wenden mitten auf der Autobahn erlaubt? – „Willkommen in Sachsen!“

Bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (82 Stimmen, Ø: 3,67)
Loading...