Die besten Witze im Netz

Fritzchenwitze

Was Mozart oder Elvis für dir Musikwelt waren, ist zweifellos Fritzchen für die Welt der Witze. Dabei ist es manchmal ziemlich clever, manchmal aber auch ziemlich dämlich.

Fritzchen schreibt in einem Aufsatz: „Wir sind fünf Kinder in der Familie und alle haben ein eigenes Zimmer. Nur Mama und Papa nicht, die Armen müssen zu zweit in einem Zimmer schlafen!“

Bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (86 Stimmen, Ø: 3,45)
Loading...

Fritzchen steht am Feld und weint und weint. Da kommt der Bauer vorbei und fragt: „Warum weinst du?“ Darauf Fritzchen: „Meine Mutter ist in die Jauchegrube gefallen!“ Der Bauer sucht und sucht. Nach längerer Zeit sagt er zu Fritzchen: „Ich kann deine Mutter nicht finden!“ Darauf Fritzchen: „Mist, dann brauche ich die Schraube auch nicht mehr!“

Bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (84 Stimmen, Ø: 3,13)
Loading...

Die Klasse malt im Kunstunterricht Bilder. Fritz gibt einen leeren Zettel ab. Die Lehrerin Fragt: „Warum heißt das Bild ‚weidende Kühe‘ und es ist nichts drauf?“ Darauf Fritzchen: „Die Kühe haben das ganze Gras abgefressen und sind dann weitergezogen.“

Bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (87 Stimmen, Ø: 3,99)
Loading...

Der Lehrer fragt Fritzchen: „Wenn du fünf Goldmünzen vor dir liegen hast und ich dir drei davon wegnehme, was gibt das dann?“ Fritzchen: „Eine Tracht Prügel!“

Bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (127 Stimmen, Ø: 4,10)
Loading...

Fritzchens Vater will einen Nagel in die Wand schlagen, aber der wird krumm. „Fritzchen“, sagt er zu seinem Sohn, „hol mir mal aus der Küche die alte Beißzange.“ Fritzchen geht zur Tür und ruft: „Mama, Papa will dich sprechen!“

Bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (62 Stimmen, Ø: 4,13)
Loading...