Die besten Witze im Netz

Trabiwitze

Der gute, alte Trabant. Er ist – zumindest in der Welt der Witze – das ostdeutsche Pendant zum westdeutschen Manta. Insofern überzeugt er bis heute.

Ein Ossi kommt mit dem Trabi in den Westen und will sich einen schnellen Motor einbauen lassen. Nach einer Woche soll er das Auto wieder abholen. Er bezahlt, startet und das Auto saust dahin. Doch plötzlich stoppt es, saust wieder los und stoppt. So geht es die ganze Zeit. Er bringt das Auto zurück und beschwert sich. Da meint der Mechaniker: „Ach, keine Sorge! Das haben wir gleich!“ Er öffnet die Kühlerhaube und macht einen kurzen Handgriff. „Jetzt können Sie ohne Unterbrechung fahren.“ „An was hat es denn jetzt gelegen?“ fragt der Ossi. „Wir haben einen Scheibenwischermotor eingebaut und vergessen, das Intervall auszuschalten.“

Teilen:

Bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (41 Stimmen, Ø: 3,85)
Loading...

Kommt ein Trabifahrer in eine West-Autowerkstatt und fragt den Meister: „Sagen Sie mal, könnte ich meinen Trabi tiefer legen, verbreitern oder eventuell auftunen?“ Beschaut der Meister den Trabi und meint: „Sicher.“ Darauf der Trabifahrer und was würde es kosten? Der Meister: „5 Mark!“ Trabifahrer: „Willst du mich veräppeln?“ Meister: „Wieso, wer hat denn damit angefangen?“

Teilen:

Bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (25 Stimmen, Ø: 3,72)
Loading...

Wie heißt der Trabi auf Französisch? – „Carton de blamage!“

Teilen:

Bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (105 Stimmen, Ø: 4,03)
Loading...

Warum hat der Trabi keine Sicherheitsgurte? – Weil man ihn sonst mit einem Rucksack verwechseln könnte.

Teilen:

Bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (42 Stimmen, Ø: 3,79)
Loading...

Wie viele Leute braucht man, um einen Trabi zu fertigen? – Zwei! Der eine faltet, der andere klebt.

Teilen:

Bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (57 Stimmen, Ø: 4,35)
Loading...