Musterung in der Lüneburger Heide. Splitternackt steht der Bauernsohn vor dem Stabsarzt und erklärt, er leide an einer unheilbaren Sehschwäche. Der Arzt ballt die Hand zu einer Faust und fragt: „Was sehen Sie?“ – „Nichts“ antwortet der Bauernsohn. Wortlos ruft der Arzt eine Schwester herbei, knöpft ihr die Bluse auf und massiert ihr ausgiebig die Brüste. „Was sehen Sie?“ – „Nur verschwommene Umrisse, Herr Stabsarzt!“ – „Mein Lieber, Ihre Augen sind ja möglicherweise im Eimer, aber Ihre Nudel zeigt stramm in Richtung Kaserne!“

Kategorien:
Soldatenwitze
Bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Stimmen)
Loading...
Teilen:


Der Gefreite Huber ist dran mit dem Fallschirmspringen und soll seinen ersten Sprung machen. Sagt der Hauptfeldwebel: „Wenn Sie unten angekommen sind, holt Sie der LKW ab!“ Der Huber springt, zieht die Leine… nichts! Zieht die zweite Leine… auch nichts! Schimpft der Huber: „Scheiß Bund! Nichts funktioniert! Und der LKW ist auch nicht da!“

Kategorien:
Soldatenwitze
Bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (7 Stimmen, Ø: 2,86)
Loading...
Teilen:


Beim Morgenappell brüllt der Spieß den Rekruten zu: „Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht für euch. Zuerst die schlechte: Ihr müsst bis heute Mittag viertausend Säcke mit Sand abfüllen! Und jetzt die gute: Es ist genug Sand da.“

Kategorien:
Soldatenwitze
Bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (6 Stimmen, Ø: 4,17)
Loading...
Teilen:


Im Kreißsaal, Geburt überstanden. Das Neugeborene sagt als erstes, als es die Augen aufschlägt: „E=mc²“ Dem Oberarzt ist dies verdächtig, ein Neugeborenes, welches die Relativitätstheorie beherrscht. Er operiert die Hälfte des Gehirnes heraus. Als das Baby wieder erwacht, meint es „a²+b²=c²“ Mit nur halben Hirn noch den Pythagoras zu beherrschen – immer noch viel zu gescheit! So wird noch einmal eine Hälfte des verbleibenden Gehirnes herausoperiert. Als das Baby wieder erwacht, schreit es: „Kompanie, still gestanden!“

Kategorien:
Soldatenwitze
Bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Stimmen, Ø: 3,20)
Loading...
Teilen:


Ein Soldat in der Grundausbildung. Tarnung steht auf dem Programm. Er sieht aus wie ein Strauch. Er bekommt den Befehl „Nicht rühren!“ und die anderen Kameraden sollen ihn schließlich entdecken. Sie suchen, aber keinem fällt das gute Versteck auf. Plötzlich wackelt der ganze Strauch und beginnt zu hüpfen. Der Kommandeur, außer sich vor Wut, brüllt den Soldaten an und pocht auf eine Erklärung. „Herr Kommandeur, in jedes meiner Hosenbeine ist ein Eichhörchen nach oben gekrochen und da hörte ich wie das eine zum anderen sagte: ‚Weißt du was? Du knackst die rechte, ich die linke Nuss!'“

Kategorien:
Soldatenwitze
Bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (8 Stimmen, Ø: 4,13)
Loading...
Teilen: