Zu DDR-Zeiten in Berlin läuft ein kleiner Bub an der Spree entlang. Da sieht er mitten im Fluss einen Mann der wild strampelt und kurz vor dem Ertrinken ist. Kurz entschlossen springt er in den Fluss und rettet den Mann – und siehe da, es ist Erich Honecker! Sagt Honecker: „Mein Junge, du bist ein wahrer Volksheld, du hast mir das Leben gerettet! Ich erfülle dir einen Wunsch, egal welchen!“ Sagt der Kleine: „Dann hätte ich gern ein Staatsbegräbnis!“ Wundert sich Honecker: „Kannst du haben, aber warum willst du in deinem Alter schon ein Staatsbegräbnis?“ Der Kleine: „Wenn ich meinem Vater erzähle, dass ich Dich vor dem Ersaufen gerettet habe, schlägt er mich tot!“

Kategorien:

DDR-Witze

Bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (7 Stimmen, Ø: 3,57)
Loading...