Bei der Bundeswehr: Gefreiter Müller beim Fallschirmsprung. Hauptfeldwebel: „Wenn sie unten angekommen sind, holt sie der LKW ab.“ Müller springt, zieht die erste Leine: nichts, die zweite: auch nichts. Müller: „Scheiß Bund! Nichts geht hier! Der LKW wird wahrscheinlich auch nicht da sein!“

Kategorien:
Soldatenwitze
Bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimmen, Ø: 1,00)
Loading...
Teilen:


„Ach Evi, deine Klitoris ist ja so groß wie eine Bratwurst!“ „Ich heiße Horst und bin eine Transe!“

Kategorien:
Verdorbene Witze
Bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (6 Stimmen, Ø: 2,33)
Loading...
Teilen:


Kommt eine Prostituierte mit einem Freier nach Hause, sagt die Mutter: „Du sollst doch nicht immer die Arbeit mit nach Hause bringen!“

Kategorien:
Verdorbene Witze
Bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Stimmen, Ø: 2,67)
Loading...
Teilen:


Ein Alkoholiker, ein Kettenraucher und ein Schwuler wollen sich kurieren lassen und besuchen deshalb eine gute Fee. „Ihr seid wirklich harte Fälle“ sagte die gute Fee, „da kann euch nur noch ein Zauber helfen, der euch sofort sterben lässt, sobald ihr rückfällig werdet.“ Wenig später gehen die drei Herren durch die Stadt und kommen an einem Bierzelt vorbei. Der Alkoholiker kann der Versuchung nicht widerstehen und fällt nach dem ersten Schluck Bier tot um. Die beiden übrigen Herren gehen weiter durch die Stadt, bis sie auf eine qualmende Zigarettenkoppe stoßen. Da sagt der Schwule zum Kettenraucher: „Wenn du dich jetzt bückst, sterben wir beide!“

Kategorien:
Verdorbene Witze
Bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (6 Stimmen, Ø: 3,50)
Loading...
Teilen:


Dietmar und Manfred sitzen im Restaurant. „Ich wette um zehn Euro“, sagt Dietmar, „dass ich eine Schüssel mit lebendigen Fliegenmaden aufesse!“ „Abgemacht!“ sagt Manfred. Aus der Tonne mit den verwesten Fleischabfällen lassen sie sich eine Schüssel randvoll mit Maden bringen, und Dietmar beginnt zu essen. Er isst und isst und isst, doch kurz bevor er fertig ist, schüttelt er den Kopf und meint: „Nein, ich kann nicht weiter essen, ich ekle mich zu sehr.“ „Aber du hast es doch beinah geschafft.“ entgegnet Manfred, „Ein, zwei Löffel noch, und du hast die Wette gewonnen.“ „Nein“, sagt Dietmar, „es ist einfach zu eklig. Schau, hier ist ein Haar im Essen!“