Die besten Witze im Netz

Vergleichwitze

Meist treffen sich drei Männer, Frauen, Kinder oder Tiere, um herauszufinden, wer das Größte oder Beste innehat. Das Schema ist stets gleich, jeder Witz aber ein Klassiker.

Drei Blondinen gehen spazieren. Die Erste sagt: „Mein Freund hat mir einen Kugelschreiber geschenkt, obwohl ich gar nicht schreiben kann!“ Sagt die Zweite: „Ich hab ein Buch bekommen, obwohl ich gar nicht lesen kann!“ Sagt die Dritte: „Mir hat mein Freund einen Deoroller geschenkt, obwohl ich noch gar keinen Führerschein habe!“

Teilen:

Bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (101 Stimmen, Ø: 3,72)
Loading...

Drei Männer stehen bei Petrus an der Himmelspforte. Der fragt sie, woran sie gestorben seien. Der Erste schildert: „Im Büro verriet man mir, dass meine Frau fremd geht, während ich arbeite. Ich fuhr schnell nach Hause, schaute aus dem zweiten Stock aus dem Fenster und sah, wie ein Mann gerade in sein Auto einsteigt. Also nahm ich den Kühlschrank und warf ihn hinunter. Aber die Anstrengung verursachte einen Herzinfarkt!“ – „Und du?“ fragt Petrus den Zweiten. „Ich hielt mit meinem Auto vor einem Zigarettenautomaten an. Als ich wieder einsteigen wollte, kam von oben ein Kühlschrank geflogen!“ Petrus fragt schließlich den Dritten, der erklärt: „Ich saß ganz friedlich in einem Kühlschrank!“

Teilen:

Bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (102 Stimmen, Ø: 4,40)
Loading...

Drei Neunzigjährige treffen sich regelmäßig am Stammtisch. Der eine kommt, wie immer, zu spät. „Ich habe mich beeilt“, sagt er, „aber meine Beine lassen schon nach!“ Da sagt der zweite: „Marschieren kann ich noch recht gut, aber ich zittere immer beim Schreiben. Meine Hände lassen schon nach!“ Der dritte erklärt: „Letzte Nacht stieg ich im Bett zu meiner Alten hinüber. Da sagte sie zu mir: ‚Du alter Depp, du warst doch erst vor einer Viertelstunde bei mir!‘ Mein Gedächtnis lässt schon nach!“

Teilen:

Bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (94 Stimmen, Ø: 4,44)
Loading...

Als die Wehrpflicht noch galt, trafen sich drei Väter und erzählten von der schweren Geburt ihrer Söhne. „Meine Frau bekam unserern Sohn während eines Wettkampfes als Hürdenläuferin und sie gewann trotzdem“, sagte der erste. „Wir waren auf Kreuzfahrt. Als das Baby kam und über Bord ging, habe ich es an der Nabelschnur wieder eingeholt“, erklärte der zweite. Da erwidert der dritte: „Meine Frau ist seit 18 Jahren schwanger. Jeden Tag schaut der Sohn aus der Gebärmutter, lässt sich rasieren und fragt, ob die Wehrpflicht noch nicht abgeschafft ist!“

Teilen:

Bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (33 Stimmen, Ø: 3,82)
Loading...

Ein Philosoph und ein Theologe sitzen bei einem Bier zusammen. Der Theologe meint: „Ein Philosoph ist für mich ein Blinder, der nachts in einem dunklen Raum ohne Licht und Fenster nach einer schwarzen Katze sucht, die überhaupt nicht da ist!“ Grinst der Philosoph: „Ein Theologe würde sie trotzdem finden!“

Teilen:

Bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (343 Stimmen, Ø: 1,71)
Loading...