Die besten Witze im Netz

Handwerkerwitze

Handwerker sind Dienstleister… erweisen einem aber oftmals eher einen Bärendienst. Kein Wunder, dass der geplagte Kunde sich mit Witzen zu wehren weiß.

Der Zimmermeister schickt seinen Lehrling zum Nageln. Nach einer Weile schaut er nach ihm und sieht, dass er immer wieder einen Nagel wegwirft. Er fragt ihn: „Warum wirfst du denn die Nägel weg?“ Antwortet der Lehrling: „Die haben den Kopf unten!“ Darauf sagt der Chef: „Du Trottel, wirf sie nicht weg, vielleicht müssen wir mal nach oben nageln!“

Teilen:

Bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (11 Stimmen, Ø: 3,36)
Loading...

Die beiden Teppichverleger sind mit dem großen Wohnzimmer fertig. Aber der neu verlegte Boden Boden hat in der Mitte noch eine Beule. „Mist! Das sind meine Zigaretten!“ sagt der eine Arbeiter. „Bevor wir noch mal alles rausreißen, treten wir sie einfach platt!“ Gesagt, getan. Schließlich kommt die Dame des Hauses herein: „Ah, der Teppich ist schön geworden! Ich habe ihnen Kaffee gemacht, und einer von ihnen hat seine Zigaretten in der Küche liegen lassen. Ach… und übrigens, haben sie unseren Hamster gesehen?“

Teilen:

Bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (17 Stimmen, Ø: 3,76)
Loading...

Ein Kfz-Meister steht vor dem Himmelstor und beklagt sich bei Petrus: „Warum wurde ich schon abberufen, ich bin doch erst 47?“ Sagt dieser: „Laut den Zeiten, die du deinen Kunden berechnet hast, bist du aber schon 94!“

Teilen:

Bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (17 Stimmen, Ø: 4,18)
Loading...

Kfz-Meister zum Lehrling: „So, jetzt üben wir nochmal das sorgenvolle Kopfschütteln beim öffnen der Motorhaube!“

Teilen:

Bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (17 Stimmen, Ø: 3,82)
Loading...

Ein Bauarbeiter ist vom Gerüst gestürzt und gestorben. Der Chef sucht einen Freiwilligen, um die Ehefrau zu benachrichtigen. Luigi meldet sich sofort und geht los. Nach einer Weile kommt er zurück und trägt einen Kasten Bier auf der Schulter. „Wo hast du das Bier her?“, will der Chef wissen. Luigi antwortet: „Ich ging zum Haus des Verstorbenen und begrüßte seine Frau mit ‚Guten Tag, Witwe Maier!‘ Da sagte sie zu mir ‚Ich bin keine Witwe!‘ Darauf erwiderte ich ‚Wetten wir einen Kasten Bier?'“

Teilen:

Bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (352 Stimmen, Ø: 4,46)
Loading...