Die besten Witze im Netz

Richterwitze

Bei der Justiz herrscht Zucht und Ordnung. Vielleicht bietet es sich gerade deshalb an genau darüber jede Wenge Witze zu machen, über Anwälte, Angeklagte und Richter.

Ein Bäcker gibt vor Gericht zu: „Ja, ich gestehe, das Sägemehl in den Kuchen gemischt zu haben.“ Der Anwalt ergänzt sofort: „Jedoch ist mein Mandant unschuldig. Er hat ihn explizit als Baumkuchen ausgeschildert und verkauft!“

Teilen:

Bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (15 Stimmen, Ø: 3,93)
Loading...

Der Angeklagte zu seinem Rechtsanwalt: „Wenn ich mit einem halben Jahr davonkomme, bekommen Sie 20.000 Euro von mir.“ Nach dem Prozeß meint der Anwalt: „Das war aber ein wirklich hartes Stück Arbeit! Die wollten Sie doch glatt freisprechen…“

Teilen:

Bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (41 Stimmen, Ø: 4,37)
Loading...

„Angeklagter, was verstehen Sie eigentlich unter Ratenzahlung?“ fragt der Richter. „Ganz einfach, Herr Richter, die Gläubiger müssen halt raten, wann ich alle meine ausstehenden Rechnungen zahlen werde!“

Teilen:

Bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (25 Stimmen, Ø: 4,28)
Loading...

Treffen sich zwei Anwälte. Fragt der eine: „Na, wie geht’s?“ – „Schlecht, ich kann nicht klagen“

Teilen:

Bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (23 Stimmen, Ø: 3,26)
Loading...

Treffen sich zwei Rechtsanwälte. Sagt der eine Kollege: „Wie geht es dir?“ Darauf der andere: „Mir geht es schlecht. Ich kann nicht klagen!“

Teilen:

Bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (17 Stimmen, Ø: 2,65)
Loading...