Der Richter: „Angeklagter, haben Sie für die Tatzeit ein Alibi?“ „Nein, bei dem Einbruch hat mich leider keiner gesehen!“

Kategorien:
Richterwitze
Bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (23 Stimmen, Ø: 4,30)
Loading...
Teilen:


Beklagter: „Ich kann es beschwören, Herr Richter, dass der Kläger sich wie ein Rindvieh benommen hat.“ Kläger: „Das kann wirklich nur ein Esel behaupten.“ Richter: „Nachdem die Personalien der Parteien festgestellt sind, erkläre ich die Verhandlung für eröffnet.“

Kategorien:
Richterwitze
Bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (13 Stimmen, Ø: 3,69)
Loading...
Teilen:


Eine ältere Dirne steht vor Gericht. Der Richter weiß nicht, welche Strafe er ihr verpassen soll. Er ruft einen befreundeten Kollegen an: „Was würden Sie einer fünfzigjährigen Prostituierten geben?“ „Ich? Höchstens zehn Euro, Herr Kollege!“

Kategorien:
Richterwitze
Bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (25 Stimmen, Ø: 4,12)
Loading...
Teilen:


„Angeklagter, was hat Sie vor die Schranken des Gerichts geführt?“, will der Richter wissen. „Mein fester Glaube, Herr Vorsitzender“, erklärt der Angeklagte ganz ernst. „Ihr fester Glaube?“ – „Ja, ich habe fest geglaubt, die Bank hätte keine Alarmanlage.“

Kategorien:
Richterwitze
Bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (23 Stimmen, Ø: 3,91)
Loading...
Teilen:


„Soso, Sie behaupten also, mit Ihrem Auto nicht die zulässige Höchstgeschwindigkeit überschritten zu haben. Wie wollen Sie das denn beweisen?“ – „Das kann ich sehr wohl beweisen, Herr Richter. Ich befand mich gerade auf dem Weg zu meiner Schwiegermutter!“

Kategorien:
Richterwitze
Bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (15 Stimmen, Ø: 3,40)
Loading...
Teilen: