Die besten Witze im Netz

Richterwitze

Bei der Justiz herrscht Zucht und Ordnung. Vielleicht bietet es sich gerade deshalb an genau darüber jede Wenge Witze zu machen, über Anwälte, Angeklagte und Richter.

„Angeklagter, was hat Sie vor die Schranken des Gerichts geführt?“, will der Richter wissen. „Mein fester Glaube, Herr Vorsitzender“, erklärt der Angeklagte ganz ernst. „Ihr fester Glaube?“ – „Ja, ich habe fest geglaubt, die Bank hätte keine Alarmanlage.“

Teilen:

Bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (21 Stimmen, Ø: 4,00)
Loading...

„Soso, Sie behaupten also, mit Ihrem Auto nicht die zulässige Höchstgeschwindigkeit überschritten zu haben. Wie wollen Sie das denn beweisen?“ – „Das kann ich sehr wohl beweisen, Herr Richter. Ich befand mich gerade auf dem Weg zu meiner Schwiegermutter!“

Teilen:

Bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (15 Stimmen, Ø: 3,40)
Loading...

Richter: „Ihr Name?“ Zeugin: „Mona Schneider“ Richter: „Ihr Beruf?“ Zeugin: „Hausfrau“ Richter: „Ihr Alter?“ Zeugin: „29 Jahre und ein paar Monate“ Richter – leicht grollend: „Hm, wie viele Monate?“ Zeugin – leise verschämt: „149 …“

Teilen:

Bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (13 Stimmen, Ø: 4,08)
Loading...

Richter: „Angeklagter, erst nahmen Sie dem Kläger die Brieftasche weg und dann ohrfeigten Sie ihn auch noch! Warum taten Sie das?“ – „Weil die Brieftasche leer war!“

Teilen:

Bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (16 Stimmen, Ø: 3,44)
Loading...

Ein Bäcker gibt vor Gericht zu: „Ja, ich gestehe, das Sägemehl in den Kuchen gemischt zu haben.“ Der Anwalt ergänzt sofort: „Jedoch ist mein Mandant unschuldig. Er hat ihn explizit als Baumkuchen ausgeschildert und verkauft!“

Teilen:

Bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (15 Stimmen, Ø: 3,93)
Loading...