Der Bauer hat den Tierarzt für die künstliche Befruchtung seiner Kuh Lili bestellt. Der Tierarzt kommt auf den Hof, wo er nur die Magd findet. Er fragt sie, ob sie mit ihm in den Stall komme. Ängstlich sagt sie: „Neinneinnein – damit will ich nichts zu tun haben. Kommen Sie wieder, wenn der Meister und die Meisterin zurück sind“. Darauf der Tierarzt: „Aber du musst mir doch nur zeigen, wo die Lili steht; den Rest mache ich schon!“ Die Magd blickt ihn finster an und geht wortlos voran in den Stall. „So, da steht die Lili. Und da ist ein Haken. Da können Sie ihre Hose aufhängen, Sie Saubär!“

Kategorien:
Bauernwitze
Bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (38 Stimmen, Ø: 2,71)
Loading...
Teilen:


Ein Urlauber trifft zwei bayerische Bauern auf dem Feld und will nach dem Weg fragen. Die beiden beachten ihn überhaupt nicht und arbeiten ruhig weiter. „Sprechen Sie deutsch?“, fragt er. Keine Antwort „Do you speak English?“ – Schweigen – „Parlez-vous français?“ – Die Bauern bleiben stumm. Als sie auch auf die Frage „Parla italiano?“ und „Вы говорите по-русски?“ nicht antworten, geht der Urlauber kopfschüttelnd weiter. „Host des g’hört? Der kann fünf Sprachen!“, sagt der eine Bauer. „Ja und?“, fragt der andere zurück, „Wos hot’s ihm g’nutzt, dem Depp?“

Kategorien:
Bauernwitze
Bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (103 Stimmen, Ø: 4,29)
Loading...
Teilen:


Was ist eigentlich eine Bauernregel? – Wenn der Bauer eine Frau ist.

Kategorien:
Bauernwitze
Bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (38 Stimmen, Ø: 2,53)
Loading...
Teilen:


Auf einem einsamen Hof liegt die Bäuerin in den Wehen. Der Bauer fährt in die Stadt und holt den Arzt. Der Arzt geht mit seinem Instrumentenkoffer ins Schlafzimmer. Nach einer Weile streckt der Arzt den Kopf durch die Tür und verlangt einen Schraubenzieher. Wenig später verlangt er einen Holzbohrer, endlich eine Handsäge. Nach einer halben Stunde gratuliert er dem Bauern zu einem prächtigen Sohn. Der Bauer atmet auf. „War es eine schwere Geburt?“ fragt er. „Überhaupt nicht“, sagt der Arzt. „Aber wozu haben Sie denn dann das Werkzeug gebraucht?“ will der Bauer wissen. „Ich bekam den Instrumentenkoffer nicht auf“, sagt der Arzt.



Der Schornsteinfeger kommt auf den Hof des Bauern und sagt zur Magd: „Zeigen Sie mir mal das Aschloch.“ Da hebt sie den Rock und zeigt ihm das nackte Hinterteil. Empört sich der Kaminkehrer: „Nein, ich meine das Loch, wo hineingefeuert wird.“ Da dreht sich die Magd um und hebt den Rock vorn hoch.